• Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bonuskonzert

Juni 11.
19:00
-22:30
KARTENEINKAUF

Rigoletto

 

Verdi: Rigoletto

Dirigent:Gergely Kesselyák

Rigoletto Giuseppe Verdis (1813-1901) Oper in drei Akten, die im 16. Jahrhundert in Mantua spielt. Inzwischen wirft sie auch der Frau des Grafen Ceprano höfliche Blicke zu und macht ihr trotz der Anwesenheit ihres Mannes Angebote. Es kommt Rigoletto, der Hofnarr des Prinzen, der schon fast alle verspottet und gedemütigt hat. Marullo kommt mit der Nachricht, dass Rigoletto einen Liebhaber hält. Als Rigoletto den unglücklichen Monterone verspottet, dessen Tochter vom Prinzen verführt wurde, verflucht der Graf Rigoletto. Nachts wird Rigoletto auf der Straße von einem Fremden, Sparafucile, angehalten und bietet ihm seine Dienste an. Rigoletto lehnt ab und geht zu seiner Tochter Gilda, die sie isoliert von der Welt aufzieht. Das Mädchen hält es aus ihrer Achselhöhle
er trifft seit pok einen verkleideten Prinzen. Nachdem Rigoletto gegangen ist, wollen sie die Frau entführen, von der sie glauben, dass sie die Geliebte des Narren ist. Rigoletto kehrt unerwartet zurück und die Höflinge sind überzeugt, die Gräfin Ceprano entführen zu wollen. Zweiter Akt – Saal im Prinzenpalast – Die Höflinge bieten dem Prinzen das entführte Mädchen an. Der verzweifelte Rigoletto trifft ein, aber Gildas Gefühle bleiben die gleichen: Sie liebt den Mann. Rigoletto schwört tödliche Rache. Dritter Akt – Das Ufer des Flusses Mincio, das Haus von Sparafucile – In der Nacht besucht Rigoletto Sparafucile und beauftragt ihn, den Prinzen zu ermorden, aber zuerst will er von Gilde träumen. Verwirrt und verzweifelt befiehlt Gildas Vater ihr, sofort nach Verona zu gehen. Das Mädchen kehrt jedoch zu Sparafuciles Haus zurück, wo sie von dem mörderischen Plan ihres Vaters erfährt. Gilda opfert sich, betritt das Haus im Herrenanzug und wird tödlich verwundet. Sparafucile gibt Rigoletto eine Tasche und behauptet, die Leiche des Prinzen sei darin. Dann hört Rigoletto in der Ferne die Stimme des Prinzen, öffnet die Tasche und findet darin seine sterbende Tochter. So erfüllt sich der Fluch von Monterone.







Details

Datum: Juni 11.

Zeit: 19:00-22:30

Veranstaltungskategorien: ,

Veranstalter

Savaria Symphonieorchester

Telefon: +36 (94) 314 472

E-Mail: info@sso.hu

Webseite: www.sso.hu

Veranstaltungsort

AGORA – Kultur-und Sportzentrum

Március 15 tér 5.
Szombathely, Vas 9700 Magyarország

Google Karte anzeigen

Telefon: +36 (94) 312 666

Webseite: http://www.agorasavaria.hu/

KARTENEINKAUF