• Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Symphonie Abonnement 10.

2016-04-29
21:00
-23:00
KARTENEINKAUF

Oratorischer Abend

Antonín Dvořák: Stabat Mater op.58

Wiener Lehrer-a cappella-Chor

Savaria Symphonieorchester

Dirigent: Maximilian Opll

Mit:

Marlies Krug / Elisabeth Ehrenfellner / Gerd Jaburek / Sebastian Rietz
Kirchenchor St. Augustinus Perchtoldsdorf

wiener_lehrer_a_capella_chor_k.jpg

Wiener Lehrer a-capella Chor

Maximilian Opll

Klavierunterricht ab dem 6. Lebensjahr. 1993 erste Liedkompositionen; zahlreiche Auftritte mit Ensemble sowie als Solokünstler. 2001: Lehramtsprüfung für Englisch und Musikerziehung mit Auszeichnung. Seit Herbst 2001 Lehrer für Englisch und Musikerziehung an einer Neuen Mittelschule im 14. Wiener Gemeindebezirk. 2002: Gründung des Schulchores „The Suburban Voices“ (Uraufführung seines Musicals „Weit weg“ im Mai 2006). 2005 – Ende 2006 Leiter des „Jungen Chores“ in der Pfarre Liesing (Wien). 2006 – 2010 musikalischer Leiter der „Family Singers“ in Perchtoldsdorf (Niederösterreich). 2007 – 2014 Leiter des von ihm gegründeten Chores „The Changing Tunes“ in Perchtoldsdorf (Niederösterreich). Komponist geistlicher und weltlicher Chormusik (zwei Messen, Weihnachtskantate, Kindermusical, …). Seit Jänner 2014 künstlerischer Leiter des Wiener Lehrer – a cappella – Chores als Nachfolger von Prof. Günter Knotzinger. März 2014: Verleihung des Bachelor of Education (BEd) durch das Rektorat der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems. April 2015: Abschluss des Studiums der Gesangspädagogik am Vienna Konservatorium bei Martin Vácha und Mathias Reinthaller (Diplom mit Auszeichnung). Mai 2015: Debut als Dirigent im Goldenen Musikvereinssaal in Wien mit Händels „Messiah“ mit dem Wiener Lehrer-a cappella-Chor und der Capella Savaria.

Wiener Lehrer-a cappella-Chor

Gegründet 1912, erlebte der Wiener Lehrer- a cappella-Chor unzählige Konzerterfolge und erfuhr große Anerkennung im In- und Ausland. Der Chor zählt zurzeit mehr als 75 Mitglieder und kann aus diesem Grund auch größere Chor-Orchesterwerke zur Aufführung bringen. Seit 2014 liegt die künstlerische Leitung des Chores in Händen von Maximilian Opll, dessen zentrales Anliegen die Weiterentwicklung des Chores im a cappella-Bereich ist, ohne dabei ganz auf die Tradition der großen Konzerte verzichten zu müssen. Das Repertoire des Chores ist weitgesteckt, reicht von sparsam zu besetzenden Renaissance-Werken bis hin zu großen Oratorien. Gesungen wird sowohl das einfache Volkslied als auch die anspruchsvolle Motette. Unsere ChorsängerInnen werden durch individuelle und chorische Stimmbildung gezielt gefördert. In regelmäßigen Abständen absolvieren sie Stimmchecks, bei denen sie ihr Können unter Beweis stellen. Seit Jahrzehnten tritt der Chor in den renommiertesten Häusern Wiens, wie z.B. dem Goldenen Musikvereinssaal oder dem Mozartsaal des Wiener Konzerthauses auf. Zusätzlich zu den Konzerten im Inland unternimmt der Wiener Lehrer-a cappella-Chor immer wieder Tourneen und Konzertreisen zu Städten in Europa und Übersee. Bereist wurden u.a. Amsterdam, Budapest, Dresden, Dublin, Florenz, Krakau, Leipzig, London, New York, Paris, Riga und Rom. 2009 wurde der Chor mit dem Ferdinand Grossmann-Preis ausgezeichnet. Neuzugänge sind immer herzlich willkommen, ein „Schnuppern“ ist jederzeit möglich! Zurzeit freuen wir uns vor allem über „Männerzuwachs“!

 






3000 HUF

Details

Datum: 2016-04-29

Zeit: 21:00-23:00

Eintritt: 3000 HUF

Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Savaria Symphonieorchester

Telefon: +36 (94) 314 472

E-Mail: info@sso.hu

Webseite: www.sso.hu

Veranstaltungsort

Bartók Saal

Rakóczi Straße 3.
Szombathely, Vas megye 9700 Magyarország

Google Karte anzeigen

Telefon: +3694314472

KARTENEINKAUF